Gottesdienst „Die Lutherrose“

Kann aus Narzissen eine Rose werden?

http://www.ekg-arzberg.de/Bilder/lutherrose1.png

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst

„Die Lutherrose“

am 18.9.2016 um 11.00 Uhr

in der Kirche Klaswipper

 

Der Gottesdienst steht im Rahmen mehrerer besonderer Veranstaltungen, die wir anlässlich des 500. Reformationsjubiläums anbieten.

In einer großen Pflanzaktion für Jung und Alt im Anschluss an den Gottesdienst werden 500 Narzissen zur Rose!

Orgelwein

Orgelwein KlaswipperMit dem Erwerb unseres Orgelweins haben Sie die Möglichkeit die Orgelrenovierung zu unterstützen. Der Preis je Flasche beträgt 10€. Den Wein bekommen Sie im Gemeindebüro, im Turmraum der Kirche (nach dem Gottesdienst) und im Café Campanile.

Bilder Kids In Action 2016

Hier findest du die Bilder von KIA 2016

Monatsandacht August

Familie bei einer Feier

Familie bei einer Feier

 

 

 

 

 

Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander!
Markus 9,50
Foto: Lehmann

 

Wir sind bloß Menschen
„Allzeit bereit!“ – „Ein Christ ist immer im Dienst!“ Die Ansprüche, die sich an „Gottes Bodenpersonal“ stellen, sind oft uferlos. Realistisch betrachtet sind auch Pastorinnen und Jugendreferenten, Küster und Gemeindesekretärinnen „bloß Menschen“.
Gut, wenn sie sich das selbst eingestehen können. Und schön, wenn es ihnen gelingt, als „gerechtfertigte Sünder“ manch verpasste Gelegenheit doch noch zu nutzen. Dazu drei Szenen aus dem Gemeindealltag:
1. Gut vorbereitet betritt der Prediger am Sonntag die Kanzel. Der Heilige Geist, so der Seelsorger, ist wie ein angenehmer Sommerwind, der weht, wo er will. Deshalb soll sich die Gemeinde für das überraschende Wirken von Gottes Geist immer offen halten.
2. Am Nachmittag macht der gewissenhafte Seelsorger noch einen Geburtstagsbesuch bei einer 80-jährigen Dame. Er überbringt ihr die Glück- und Segenswünsche der Gemeinde. Doch als ihn die Jubilarin um eine kleine Andacht bittet, muss er passen. Darauf hat er sich nicht vorbereitet. Enttäuschte Gesichter.
3. Bei Geburtstagskaffee und -kuchen sammelt sich der Seelsorger. Mit dem Rückenwind des Koffeins stößt er auf den Geburtstag der Jubilarin an. Für ihr neues Lebensjahr wünscht er ihr geistige Beweglichkeit. Denn – so schmunzelt er – man kann im Voraus nur selten wissen, woher der Lebenswind gerade weht und welche Aufgaben sich einem stellen. Die Geburtstagsgemeinde hört aufmerksam zu.
Reinhard Ellsel

Newsletter

FT18I6U09OIm März erscheint unser erster Newsletter. Etwa vier mal im Jahr wollen wir euch über aktuelle Veranstaltungen und Themen informieren. Wenn ihr den Newsletter ebenfalls erhalten wollt, dann meldet euch hier an: Newsletter